Jede Menge Spass erlebten die Schülerinnen und Schüler des 2A-Jahrganges bei der heurigen Wintersportwoche im Gasteinertal. Die Anreise gestaltete sich auf Grund des starken Schneefalls in der Nacht vor der Abreise als schwierig. Dafür wurden wir auf den ersten Pistenkilometern mit frischem Pulverschnee belohnt.

Im Laufe der Woche lernten wir alle Schipisten von Dorfgastein bis Sportgastein kennen. In gewohnter Weise waren wir bei Familie Schlager einquartiert, wo auch für unser leibliches Wohl gesorgt wurde. Das vielseitige Angebot ließ keine Wünsche offen.

Ein Schikurs soll neben dem Schifahren auch der Geselligkeit und Stärkung der Klassengemeinschaft dienen. Bis zur Nachtruhe trafen sich die Schülerinnen und Schüler zum gemeinsamen Spielen in der Gaststube. Betreut wurden die Schikursteilnehmer von Dr. Klaus Quell, Günther Macherndl und Günther Hansel, BEd, die die Gruppen als sehr angenehm erlebt haben.